ISO-zertifizierter Anbieter von Sprachdienstleistungen mit 25 Jahren Erfahrung

Baltisch Sprachen: Lettisch und Litauisch  | Übersetzungsbüro Baltic Media

Die baltischen Sprachen gehören zum  balto-slawischen Zweig der indo-europäischen Sprachfamilie. Baltische Sprachen werden von den  Balten gesprochen, vor allem in den Regionen östlich und südöstlich der Ostsee in Nordeuropa.

Die baltischen Sprachen werden in zwei Gruppen eingeteiltWestbaltisch und Ostbaltisch (mit zwei lebenden SprachenLitauisch und Lettisch).

Archäologische Funde belegen, dass ein Großteil Nordosteuropas, etwa von Moskau bis Berlin, während der ersten beiden Jahrtausende vor und nach Christus zum baltischen Sprachraum zählte. Die Slawen kamen erst später in dieses Gebiet. Es war von schier undurchdringlichen Wäldern bedeckt und lag abseits der großen Migrations- und wichtigen Handelsrouten. Diese Faktoren trugen zur Erhaltung der äußerst archaischen baltischen Sprachfamilie bei.

Die baltischen Sprachen gehören zu den ältesten der heute noch lebenden indo-europäischen Sprachen, obwohl sie erst spät belegt sind.

Ein Grund für das späte Auftreten von Belegen ist, dass die baltischen Völker sich der Christianisierung länger widersetzten als alle anderen Europäer, was die Einführung der Schrift verzögerte und ihre Sprachen von äußeren Einflüssen isolierte.

Das nordisch-baltische Übersetzungsbüro Baltic Media ist ein führender Anbieter von digitalen Übersetzungsdiensten in Nordeuropa mit Schwerpunkt auf den nordeuropäischen Sprachen (die nordischen, baltischen und slawischen Sprachen). Gefragt sind vorrangig Übersetzungen aus/in Schwedisch, Finnisch, Dänisch, Isländisch, Norwegisch, Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch, Lettisch, Litauisch und Estnisch.

 

 

 

Quelle: Wikipedia, University of Texas at Austin Lingustics Research Center.

Einige unserer Kunden